TRÄUME DEUTEN - VERSTEHEN - LEBEN
TRÄUME PROFESSIONELL DEUTEN LASSEN
 
Hier können Sie Ihren Traum professionell und schnellstmöglich für nur 9 Euro deuten lassen. Marion B.: "Ich beschäftige mich professionell mit Träumen. Ihre Deutung ist sehr einfühlsam, umfassend und aufschlussreich! Wirklich gut!"  
"Auch ich beschäftige mich schon sehr lange mit Träumen und es ist enorm, wie sehr sie mir helfen. Ihre Interpretation jedoch hilft mir sehr weiter und trifft auf den Punkt genau zu. Ich kann es nicht sagen wie sehr ich mich über diese Online Plattform freue, dass ich sie gefunden habe, man weiß ja nie genau, auf was man trifft. Besten Dank dass Sie die Seite eingerichtet haben..."
  Träume deuten Bitte deuten Sie meinen folgenden Traum... Traumliste
 
Traum:   Die Schwiegermutter kommt mich holen    
(vom 22.04.2014)
Ich hatte einen komischen Traum von meiner verstorbenen Schwiegermutter.
Wir hatten ein gutes Verhältnis. Was mich unter anderem irritiert ist, dass ich das erste Mal seit ihrem Tod vor zwei Jahren von ihr träume.
Der Traum fängt damit an, das meine Schwiegermutter, meine Frau und ich in der Küche zusammen sitzen. Meine Frau und ich fangen und an zu streiten, dann verlässt meine Frau die Küche. Meine Schwiegermutter sagt daraufhin das ich mir nicht alles von meiner Frau gefallen lassen soll. Dann hält sie auf einmal meine Tochter auf dem Arm und meint, das sie mich bald holen kommt.
Jetzt habe ich etwas Angst das etwas schlimmes passieren könnte. Meine Schwiegermutter hatte immer die Angewohnheit dass das was sie sagt auch eintrifft.
 
   Deutung:  
Lieber Träumer, tja, die Schwiegermutter gilt im Allgemeinen als ein Symbol für unerwünschte Einmischung, für eine Bringerin von Unfrieden, für einseitige Unterstützerin der Tochter, des Sohnes oder des Schwiegersohnes bzw. der Schwiegertochter. Im Allgemeinen ist die Schwiegermutter mehr gelitten als geliebt. Es gibt allerdings auch ruhmreiche Ausnahmen. In diesen Fällen kümmert sie sich rührend um die Enkelkinder. Wichtig ist im Einzelfall zu sehen, wie sie sich verhält. Ob sie sich einordnet oder ob sie dominante Züge hat, ob sie ausgleichend wirkt oder einseitige Stellung bezieht und damit einen Keil in eine Beziehung treibt.

Selbst wenn sie dir einen "guten Ratschlag" erteilt, ist es durch eine einseitige Stellungnahme nicht gerade harmoniefördernd. Ein ungefragter Ratschlag ist aber immer mehr ein "Schlag", als eine echte Hilfe. Und so ist es auch im Traum. Auf ihren Ratschlag kannst du eigentlich verzichten. Durch die vermeintliche Unterstützung zeigt sie auf, dass sie dich für unsicher hält. Für jemand, der Unterstützung braucht von Frau Schwiegermamma. Weil der Mann nicht manns genug ist. Sie fühlt, dass du zu weich mit deiner Frau, ihrer Tochter, umgehst.

Ratschläge dieser Art mögen zwar gut gemeint sein, sie sind eigentlich nur peinlich. In diesem Fall drücken sie aus, dass sie dich für nicht männlich genug hält. Sogar, dass sie dich "holen" würde. Warum? Weil du nicht geeignet bist, eine Beziehung harmonisch zu führen? Oder weil sie dich gern bei sich haben möchte? Beides ist hört sich nicht gerade vielversprechend an.

Allein aus deiner Befürchtung heraus, die Schwiegermutter hätte so oft recht und hätte daher solche immensen Kräfte, dass sie dich "holen" könnte, kann man ableiten, welche große innere Bedeutung deine Schwiegermutter in deinem Innern hat. Eine Bedeutung, die ihr natürlich keineswegs zukommen darf. Solltest du glauben, dass sie tatsächlich die Macht hätte, dich "zu holen", zeigt das deutlich auf, dass du tatsächlich noch nicht die innere Stärke entwickelt hast, an dieser Stelle eine klare und entschiedene Haltung dieser Mutter gegenüber einzunehmen. Sie mag ja in vielem recht bekommen haben, aber sicher nicht immer und schon gar nicht bei so einer alle Grenzen überschreitenden Aussage.

Ich kann dich also beruhigen und dir sagen, dass dieser Blödsinn eine Machtüberschreitung darstellt, die deutlich macht, dass du selbst eine größere Entschiedenheit in deiner Einstellung ihr gegenüber einnehmen solltest. Du solltest ihr also vielleicht in einem geführten Tagtraum liebevoll (was immer am stärksten ist), aber eindeutig und gelassen ruhig klar machen, dass sie sich mehr um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern sollte, statt sich noch immer, sogar nach ihrem Ableben, in die Angelegenheiten deiner Familie einzumischen.

In Wirklichkeit macht sie das aber nur in deiner Fantasie, denn in Wirklichkeit wird sie so wie jeder Mensch danach in einem Läuterungsprozess mit sich selbst genug zu tun haben. Mit Liebe hat das "holen" jedenfalls nichts, aber auch gar nichts zu tun.

Die Stärke, ihr in einer netten Form die Grenzen aufzuzeigen, hast du damals sicher noch nicht ausreichend gehabt. Und das ist wenigstens jetzt überfällig. Lasse dich nicht von einem völlig überzogenen, grotesken Anspruch und Einfluss von ihr beeindrucken. Entwickle eine klare und liebevolle Position auch deiner Frau gegenüber. Streitigkeiten lassen sich im Leben nicht immer vermeiden. Aber wenn die Frau bei einem Streit das Zimmer verlässt, dann ist das wohl immer ein Zeichen, dass man irgendetwas an seiner Einstellung überdenken und verändern muss. Es geht ja in einem Streit nicht wirklich um das Rechthaben, sondern darum, eine einvernehmliche, für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden. Und die gibt es bei Einsatz von etwas mehr Fantasie und einer liebevollen Einstellung eigentlich immer.

Also viel Freude an deiner Familie. Das "Radio Schwiegermutter" wird jetzt einfach ausgeschaltet, es sei denn, sie verhält sich harmoniefördernd, was eigentlich immer die Aufgabe von älteren Menschen ihren Familien gegenüber sein sollte.
Klaus