TRÄUME DEUTEN - VERSTEHEN - LEBEN
TRÄUME PROFESSIONELL DEUTEN LASSEN
 
Hier können Sie Ihren Traum professionell und schnellstmöglich für nur 9 Euro deuten lassen. Marion B.: "Ich beschäftige mich professionell mit Träumen. Ihre Deutung ist sehr einfühlsam, umfassend und aufschlussreich! Wirklich gut!"  
"Auch ich beschäftige mich schon sehr lange mit Träumen und es ist enorm, wie sehr sie mir helfen. Ihre Interpretation jedoch hilft mir sehr weiter und trifft auf den Punkt genau zu. Ich kann es nicht sagen wie sehr ich mich über diese Online Plattform freue, dass ich sie gefunden habe, man weiß ja nie genau, auf was man trifft. Besten Dank dass Sie die Seite eingerichtet haben..."
  Träume deuten Bitte deuten Sie meinen folgenden Traum... Traumliste
 
Traum:   Ex im Rollstul    
(vom 05.02.2014)
Ich war nur 4 monate mit meinem ex mann verheiratet.waren aber 16 jahre zusammen.ich habe immer alles für ihn getan und auch sehr geliebt.nach 4 monaten habe ich gesagt dass ich mich scheiden lassen will da ich nervlich am boden bin.ich habe aber nie gedacht dass wir uns wirklich scheiden lassen.er hat nicht sehr gekämpft und hat nach 2monaten eine neue gefunden die er auch gleich nach der scheidung geheiratet hat.das hat mich sehr traurig gemacht.ich habe mir immer die schuld an der trennung gegeben.aber er hätte nach allem was ich für ihn getan habe um mich kämpfen können.das ist ein jahr her.jetzt geht es mir einigermassen besser.

Der traum

Ich bin auf einer veranstaltung und fühle mich auch attraktiv .ein blonder mann spricht mich an und fragt ob wir uns unterhalten können.in dem moment drehe ich mich um und sehe meinen ex im rollstuhl. Sein linkes auge hing schlaff nach unten als ob er eine lähmung hätte.er hat mir so leid getan und ich war schockiert ihn so zu sehen da er immer auf sein aussehen viel wert legte.er sieht mich wütend an und ich gehe zu ihm und wende mich vom blonden mann ab.nach einer kuzen zeit steht er und kann einige schritte gehen und ich denke mir er hat sich doch nicht verändert und ist immer noch ein arsch.

Beim aufwachen war ich aufgewühlt
und habe mir gedanken gemacht ob ihm etwas zugestossen ist.
 
   Deutung:  
Liebe Träumerin, dein Traum beginnt sehr schön. Er zeigt erste Tendenzen zu einem neuen, unabhängigen, glücklicheren Weg. Und er macht auch deine Gefühle, die du noch für den Ex hast, sehr deutlich. Dein Traum-Ich sieht ihn als sehr eingeschränkt. Er kann im Traum immer noch nicht das erkennen, was du für ihn warst. Dein Unbewusstes scheint zu glauben, dass du schuld bist. Das ist jedenfalls das, was du dir noch ein wenig einbildest. Du fühlst dich schuldig, und willst ihm helfen. Sein Auge oder auch er selbst scheint wie gelähmt. Er befindet sich von dir aus gesehen in einem Zustand, wo er blockiert ist. Im Traum erscheint das so, als ob er es nicht kann, aber auch, dass er es nicht einsieht. Er ist geradezu wütend auf dich. Und zeigt damit genau das Gegenteil dessen, was du dir vielleicht wünschen würdest, er zeigt Uneinsichtigkeit, ja Blockiertheit durch sein Verhalten und seine Haltung an. Ich finde allerdings auch, dass jemand, dem du noch helfen möchtest, obwohl er das überhaupt nicht würdigt, sondern im Gegenteil noch wütend ist, deine Hilfe eigentlich nicht verdient. Und das ist letztlich auch das, was dir der Traum mitteilen möchte. Die linke Seite drückt übrigens immer die Gefühlslage aus.
Und du sagst es dann ja auch selbst in deiner Wut und Verzweifelung, dass er aus deiner Sicht "immer noch ein Arsch" ist. Streng genommen bist du wohl auch selbst schuld an der Situation, weil du dich zwar von ihm getrennt hast, aber immer noch Schuldgefühle in dir herumträgst. Dies, liebe Träumerin, brauchst du nun aber wirklich nicht zu haben. Er hat sich nach der Trennung denn auch schnell anders entschieden. Das drückt auch aus, dass er sich komplett von dir abgewandt hat. Und ich bin ziemlich sicher, dass du deine Trennung damals aus wichtigen Gründen vorgenommen hast, obwohl du ihn in einer Ecke noch geliebt hast. Er scheint ja auch damit letztlich schnell einverstanden gewesen zu sein, da er sich nicht um dich bemüht hat. Aus seiner Sicht war die Trennung deshalb in Ordnung.
Dein Traum-Ich macht dir in krassen Bildern deutlich, dass du selbst deine Gefühle für ihn jetzt endlich komplett fallen lassen solltest. Deutlicher geht es kaum. Du brauchst ihn natürlich auch nicht zu verdammen. Das wäre auch zu viel Gefühl in ihn investiert. Lass einfach deine Gefühle (Schuldgefühle, Traurigkeit, Helfergefühle usw.) für ihn, welcher Art auch immer, komplett los. Das ist die Botschaft des Traums. Löse dich von all dem. Und lass dich nicht mehr davon abbringen, dein Glück bei einem anderen Mann zu suchen. Dann wirst du es sicher auch bald finden. Versuche einfach, das Vergangene zu vergessen. Es kommt eh nicht mehr zurück. Du bist nicht schuld an der Trennung, sondern du hast nur vollzogen, was für dich, und wie man sieht auch für ihn, richtig war.
Also schenke deine Liebe einem anderen Mann, der das auch verdient, das heißt, der das auch zu schätzen weiß. Und der dir auch selbst von sich aus Liebe zurückgibt. Diese Lehre hast du ja sicher nun gelernt.
Klaus